Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institut für Transportlogistik

Dr.-Ing. Sven Langkau – Oberingenieur Foto von Dr.-Ing. Sven Langkau

Telefon
(+49)231 755-6337

Fax
(+49)231 755-6338

Adresse

Institut für Transportlogistik
Leonhard-Euler-Straße 2
44227 Dortmund

Raum 218

Weitere Informationen

Arbeitsschwerpunkte

  • Logistikkonzepte für wandlungsfähige Produktionsanlagen in der Prozessindustrie
  • Materialflusssimulation in logistischen Knoten
  • Layout- und Prozessplanung logistischer Anlagen im Bereich Automotive
  • Optimierung und Steuerung von innerbetrieblichen Materialflüssen

Veröffentlichungen

Langkau, S.(2018): Vorgehensmodell zur Entwicklung eines Logistikkonzeptes für modulare Produktion in der Prozessindustrie. Verlag Praxiswissen, Dortmund 2018.

Clausen, U.; Langkau, S.; Goedicke, I.; Lier, S. (2015): Standort- und Netzwerkplanung für modulare Containeranlagen in der Prozessindustrie. In: Chemie Ingenieur Technik 87 (10), S. 1365–1372. DOI: 10.1002/cite.20140.

Clausen, U.; Langkau, S.; Wörsdörfer, D. (2014): Logistik für dezentrale Produktionseinheiten ‐ Modulog entwickelt Logistik-Konzepte für modulare Produktionsanlagen. In: CHEManager (19), S. 9. Online verfügbar unter http://www.chemanager-online.com/themen/logistik/logistik-fuer-dezentrale-produktionseinheiten.

Dabidian, P.; Langkau, S. (2013): Straßengüterverkehr. In: U. Clausen und C. Geiger (Hg.): Verkehrs- und Transportlogistik: Springer Verlag, S. 137–159.