Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

WiVer

Integration logistischer Knoten in die Verkehrsnachfragemodellierung des Güterverkehrs

Hintergrund

Da bisher logistische Knoten und ihre spezifischen Verkehrsaufkommen nur unzureichend bei der Verkehrsnachfragemodellierung des Güterverkehrs berücksichtigt wurden, liegt der Fokus des DFG- Forschungsprojekts auf der integrierten Betrachtung von logistischen Knoten (z.B. Regionallager, Terminals des kombinierten Verkehrs, Speditionsstandorte) und die typologische Ableitung von Kennwerten für die Entwicklung der Güterverkehrsgenese.

Ablauf

Durch Auswertung von vorhanden Datenquellen und eigens erhobenen Daten werden spezifische Kennzahlen zur Genese der Warenströme und Kundenbeziehungen, zur Netzwerkintegration und zu Transport- und Fahrtenaufkommen im Sinne der angestrebten Typologisierung zur Verfügung gestellt. Die Analyse erfolgt über ausgewählte multivariate/statische Verfahren. Darauf aufbauend wird erstmals eine Verkehrsnachfragetheorie entwickelt, die Logistikknoten mit ihren spezifischen Quell- und Zielverkehrsaufkommen als agierende, die Nachfrage bestimmende Systeme in Nachfragemodelle integriert. Dazu wird eine praktische Verknüpfung zwischen der entwickelten Nachfragetheorie sowie den typologischen und empirischen Vorarbeiten des Projektes vorgenommen. Diese Ergebnisse werden in die Software SIMON-W (Simulation und Modellierung des Wirtschaftsverkehrs) des DLR – Instituts für Verkehrsforschung implementiert.

Ergebnis

Der Erkenntnisgewinn aus diesem Projekt dient hauptsächlich Akteuren aus der Verkehrsplanung und der Verkehrspolitik, die die generierte Datenbasis und das entwickelte Modell für Prognosen und konkrete Verkehrsplanungsprojekte zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur heranziehen.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen

 

Deutsche Forschungsgemeinschaft

 



Nebeninhalt

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen

Institut für Transportlogistik
Leonhard-Euler-Straße 2
44227 Dortmund

Tel.: (+49)231 755-6336

Fax: (+49)231 755-6338